Отзывы о kybun и интервью

Здесь опубликованы все отзывы о продуктах kybun. Вы можете выбрать отзывы определенной категории.

Kategorien Auswahl (Reset)

Отзывы о kybun

Eigentlich hatte ich den kybun Schuh wegen meinem Problemknie gekauft. Dieses ist wieder geheilt und schmerzfrei. Was da aber nebenbei geschehen ist, ist wunderbar und spannend. Vielleicht könnten sie dieses Thema mal noch gründlicher erforschen? Ich habe ADHD und bin deswegen jeden Tag rastlos am Durchdrehen. Es fühlt sich an, wie im Körper pausenlos tausendfach Gummibälle auf und ab hüpften und mich in Stücke sprengen wollen. Einzig ununterbrochene Bewegung hilft, den Zustand einigermassen erträglich zu machen. Aber mit kybun hat sich das toll beruhigt!!! Einfach eine Stunde losschaukeln und der Körper beruhigt sich wie noch nie erlebt. Die überschüssige Energie scheint sich auf wundersame Weise ganz sanft in die Erde abzuleiten. 

Barbara Liv Eriksen, Ski- und Bergschullehrerin in Norwegen

Der kyBoot ist aber nach wie vor sehr wichtig für mein Profisportler-Leben. Ich benutze ihn vorwiegend im Alltag, dass heisst zwischen meinen Trainingseinheiten in der Wohnung beim herumgehen oder wenn ich weiss, dass ich irgendwo länger stehen muss. Ich spüre deutlich, dass meine Fussmuskulatur auf beiden Seiten stärker geworden ist und es ist auch einfach sehr angenehm und schon fast wie auf einer Wolke mit dem kyBoot zu gehen. An dieser Stelle eine riesengrosses Dankeschön an kybun für den super Support und die Unterstützung! Ich kann den kyBoot wirklich jedem vom Herzen empfehlen, egal ob für Sportler oder einfach für den Alltag – Ihr werdet einen deutlichen Unterschied bemerken!
Den ganzen Beitrag finden Sie hier: blog.kybun.com

Tatjana Stiffler Schweizer Skilangläuferin

Mit Unterstützung der KYBOOT kann ich immer noch aufrecht gehen. Gestern war ich mit meinem Schwager auf der Lenzerheide, wir wanderten von der Rothorn-Mittelstation Scharmoin zum Wasserfall und von dort hinunter nach Lenzerheide über Stock und Stein, was eine strapaziöse Wanderung ist. Mit dem kyBoot Wandermodell (orange) war ich perfekt ausgerüstet. Es dämpft wirklich bei jedem Schritt. Ich bin 72 Jahre alt und hatte seit 2011 mehrere schwere Unfälle, deshalb bin ich doppelt dankbar, dass Sie so tolle Schuhe fabrizieren SWISS MADE ! Das ist für mich auch wichtig !! Bleiben Sie Ihrer Kultur treu, ich werde Ihre Produkte überall weiter empfehlen.

Nelly A. M. aus Mönchaltorf, Schweiz

Samuel Schilt Leiter Technik und Hausdienst im Zentrum medizinische Ausbildung in Bern, Schweiz

Vorher hatte man müde Beine und war erschöpft von den harten Böden. Jetzt ist es wie ein Gehen auf Wolken, muss wirklich sagen es ist super.

Samuel Schilt Leiter Technik und Hausdienst im Zentrum medizinische Ausbildung in Bern, Schweiz

Hansruedi Siegrist aus der Schweiz

Der Vorteil ist, dass ich wesentlich weniger Schmerzen habe. Im normalen Wanderschuh, der nicht federt, hat mir immer das rechte Knie geschmerzt. Mit dem kyBoot hat das aufgehört. Das waren nur noch geringe Schmerzen, wenn ich sehr lange gegangen bin. Mit den normalen Schuhen hätte ich das nicht machen können. Das ist wirklich der Vorteil vom kyBoot.

Hansruedi Siegrist aus der Schweiz

Karin Lüchinger, Berggasthaus Staubern, Schweiz

Also alle haben ihn gerne an. Jeder trägt ihn gerne. Jeder sagt wie bequem er ist. Vor allem die ersten Tage haben wir immer gesagt: oh so weiche Schuhe.

Karin Lüchinger, Berggasthaus Staubern, Schweiz

Alex Zenhäusern Telematik-Spezialist ist bei der Elektro Frei Rheintal AG, Schweiz

Das Stehen nach dem Mittag oder nach dem Verdauen ist sicher besser. Wenn man einen schönen angenehmen Untergrund hat, dann ist es sowieso angenehm nach dem Mittag zu Arbeiten.

Alex Zenhäusern Telematik-Spezialist ist bei der Elektro Frei Rheintal AG, Schweiz

Marco Sessa aus der Schweiz

Für mich ist der Vorteil, dass ich dieses Gehgefühl habe und diese Leichtigkeit beim Gehen. Dass ich nicht hinke mit meinen zwei operierten Hüften und das ich kein Fussschweiss habe sondern immer einen frischen Fuss. Der Fuss ist lebendig, ich fühle mich wohl und stehe aufrecht. Ich habe keinen Buckel und keine Rückenschmerzen mehr. Der kyBoot bringt mir das, was ich mir erhoffte von so einem Spezialschuh.

Marco Sessa aus der Schweiz

Judith Lüchinger, Berggasthaus Staubern, Schweiz

Ich hatte Rückenprobleme. Ich habe das Gefühl mit diesem Schuh werden diese gelindert. Ich fühle mich auch wohl dabei.

Judith Lüchinger, Berggasthaus Staubern, Schweiz

Daniel Lüchinger, Berggasthaus Staubern, Schweiz

Es ist einfach schöner und angenehmer. Man steht länger und lieber.

Daniel Lüchinger, Berggasthaus Staubern, Schweiz

Kurt Zemp aus der Schweiz

Ich habe schon Rückenprobleme gehabt und seit ich diesen Schuh habe, geht es wirklich besser. Vor allem hat man das Gefühl, man ist etwas instabiler aber für den Körper ist das viel stabiler. Man merkt es schon und ich bin wirklich sehr zufrieden.

Kurt Zemp aus der Schweiz

Esther Unternährer aus der Schweiz

Als ich das erste Mal drin stand, hatte ich das Gefühl ich gehe wie auf einer Feder. Es ist wie ein Wippen, das Gefühl ist gut!

Esther Unternährer aus der Schweiz

Stefan Suter aus der Schweiz

Ich denke zu sportlichen Typen, wie wir es sind, passt der Schuh sehr gut.

Stefan Suter aus der Schweiz

Thomas Bumann aus der Schweiz

Ich hatte von Anfang an ein gutes Gefühl. Es ist wirklich ein leichtes Stehen und ein neues Gefühl. Ich bin sehr begeistert.

Thomas Bumann aus der Schweiz

Edwin Barmet aus der Schweiz

Ich habe vorher MBT getragen und ich muss sagen, dass ich nicht so zufrieden war. Mit dem kyBoot ist es ein sehr gutes Gefühl. Vor allem man steht locker wie auf einem Lehmboden. Er ist sehr angenehm zu tragen.

Edwin Barmet aus der Schweiz

Wenn dieser Schuh passt, sind die Vorteile jeden Cent wert. Alles, was wir tun – unser Gewicht kontrollieren, unsere Bewegung steigern, Sport, Stress reduzieren – alles trägt dazu bei, unsere Lebensqualität zu verbessern. Wenn ein Schuh uns hilft, weniger Schmerzen zu haben oder uns mehr zu bewegen, bevor wir eine Veränderung spüren (einsetzen von Schmerzen), dann geht es uns besser. Wir verspüren nicht nur weniger Schmerzen, sondern erholen uns auch schneller als sonst, was uns wiederum hilft, mit dem Schmerz umzugehen. Original Beitrag finden Sie hier: limberation.com

Robyn Dunphy from Australia

Herr und Frau Düby aus der Schweiz

Wie hat Ihnen der Rundgang durch die Erlebniswelt gefallen? Herr Düby: Es war super. Ich habe sehr viele neue Sachen gelernt. Vor allem die Posten mit den Faszien war faszinierend. Wie sind Sie auf den Rundgang aufmerksam geworden? Herr Düby: Andreas Brönnimann hat uns mitgenommen. Er hat uns ermöglicht, die Erlebnisproduktion zu erleben. Wie erleben Sie den kyBoot? Frau Düby: Sehr gut, ich brauche ihn täglich bei der Arbeit und habe seit da keine Knie- und Hüftbeschwerden mehr. Seit wie lange tragen Sie den kyBoot? Frau Düby: Seit zwei Jahren und das Produkt kenne ich schon länger durch Freundinnen. Herr Düby: Ich hatte früher über eine Weiterbildung einen mbt gekauft. Dieser ist im Schrank verstaubt und seit ich den kyBoot habe trage ich nur noch den.

Herr und Frau Düby aus der Schweiz

Die Arbeitsbelastung in medizinischen Berufen ist hoch, wir sind rund um die Uhr auf den Beinen. Deshalb habe ich beschlossen im Schweizer Luftkissen-Schuh kyBoot zu arbeiten. Er entlastet meine Gelenke und hilft mir mehr Zeit im Stehen zu verbringen, ohne mich müde oder unbehaglich zu fühlen. Dank der besonderen Sohle scheine ich „durch die Luft“ zu gehen!

Dr. Konnikov, Experte für Zahnmedizin auf dem TV-Sender Channel 1 in Russland

Annaroa Sterzenegger aus der Schweiz

Wie sind Sie auf die World of walk-on-air aufmerksam geworden? Durch einen Ausflug mit der Chrischona Gemeinde Amriswil/Romanshorn/Arbon. Wie erleben Sie das kyBoot-Gefühl? Zum Gehen wunderbar wie auf Wolken. Einfach sehr angenehm. Würden Sie das Produkt weiter empfehlen? Absolut, absolut nur empfehlenswert.

Annaroa Sterzenegger aus der Schweiz

Hallo Jürgen, ich werde dir morgen, wie versprochen, die Probierschuhe ungern zurück schicken. Ich bin zwar noch kein aktiver Läufer, aber selbst mit meinem kürzeren Laufen, ist es ein riesiger Unterschied zwischen meinen Schuhen und die von kybun. Ich steh ganz anders und alleine schon das Aufstehen geht einfacher. Bin begeistert. Also ich schwöre auf kyBoot, hätte es nie geglaubt wie sicher und komfortabel man mit den Schuhen läuft. Letztens waren meine kyBoot nass geworden und ich musste auf einfache Schuhe umsteigen, da ging gar nichts mehr. Bin wie so ein "Steifmännchen" gelaufen. Um Himmels Willen nie wieder.

Monika Kühlwein aus Deutschland

Meine Erfahrungen mit den kyBoot-Schuhen sind durchweg positiv. Ich habe relativ früh nach meiner Amputation Jürgen Zeller bei meinem Orthopädietechniker getroffen und durch ihn den ersten kyBoot-Schuh erhalten. Da mein rechtes Bein durch den Unfall auch in Mitleidenschaft gezogen war, war ich von dem Kyboot von Anfang an begeistert. Ich habe alle möglichen teuren Sportschuhe ausprobiert, aber keiner kommt auch nur annähernd an den kyBoot dran! Der Kyboot hat einen weichen Fersenauftritt, er gibt mir Sicherheit, ich kann lange laufen, ohne, dass mir das Bein weh tut oder mir die Fußsohle am erhaltenen Fuß brennt. Ich muss beim kyBoot auch keine Angst haben, dass ich ausrutsche, wenn es feucht oder nass ist. Mit allen anderen Schuhen tut mir nach kürzester Zeit der erhaltene Fuß weh und die Fußsohle brennt. Des Weiteren habe ich mit anderen Schuhen bei weitem nicht so ein sicheres Gehgefühl. Ich finde den Kyboot absolut nicht instabil. Mir hilft er in jeder Lage und gibt mir Sicherheit. Am Anfang ist man es vielleicht nicht gewohnt, dass man etwas ausgleichen muss. Aber ich habe schnell gemerkt, dass der Schuh mir beim Laufen hilft. Für mich ist der kyBoot der ideale Schuh, insbesondere für Leute, die gerade anfangen mit einer Prothese Laufen zu lernen, da der Kyboot ungemein das Laufen unterstützt.

Susanne Michel aus Deutschland

Ich habe den kyBoot ein paar Tage testen dürfen und empfand das Gefühl darin zu laufen - als ob ich auf Wolken schweben würde. Das Gehen darin war leicht und ich kam, trotz meiner kleinen Größe, sehr flott voran… Nach meinem Umzug werde ich mir ein paar kyBoot bestellen. kyBoot ist ein Schuherlebnis!

Evelyne Will, Altenpflegerin aus Deutschland

Ich bin 71 Jahre und seit kurzem links Oberschenkel amputiert. Bin im Internet auf kyBoot gestossen und habe mich bei Herrn Zeller per Telefon schlau gemacht. Zwei Tage später waren 1 Paar kyBoot bei mir zum Testen zu Hause. Ich konnte sie 2 Tage im Haus probieren, behalten oder zurückschicken. Nach den ersten 3 Minuten, wo ich die kyBoot gelaufen bin, bin ich zum Telefon und habe die Schuhe gekauft! Noch nie hatte ich derart super weiche, passende und ganz trendige Schuhe wie diese. Trage sie nun 14 Tage täglich und sie sind super. Ich laufe jetzt viel viel mehr, als mit meinen alten Schuhen! Meine Frau hat sich vor 5 Tagen kyBoot Sandalen bestellt bei Herr Zeller und zieht sie nur noch im Bett aus…. Sie ist einfach nur begeistert von den Sandalen. Ich kann die kyBoot nur weiterempfehlen! Vielen herzlichen Dank Herr Zeller.

Kunde aus Deutschland

Ganz große Klasse!Wie kam ich zum kyBoot? Der Jürgen hat in unserer Fb-Gruppe einen Link zu seiner Seite gepostet. Ich wurde neugierig. Warum? Ich bin links Oberschenkelamputiert und habe rechts ein kaputtes Sprunggelenk, welches mir immer wieder Schmerzen verursacht. Vielleicht lindert dieser Schuh dieses Problem. Ein erster Kontakt per E-Mail erfolgte, und Jürgen bot sich sofort an, mir ein paar Testschuhe zur Verfügung zu stellen. Nach 14 Tagen war ich überzeugt und habe mein Paar bestellt.
Was hat mich überzeugt?
Man geht wie auf einer Wolke. Im Vergleich zu meinen Salo…. Schuhen, bei denen jeder Schritt sich wie ein strammer Stechschritt anfühlt, ist dies im kyBoot ein weiches Gehen. Man rollt sehr angenehm ab. Auch alternierend die Treppe gehen ist einfacher geworden. Mein Schritt ist leiser (jetzt kann ich mich anschleichen). Auch auf der Straße ein viel besseres Gehgefühl. Und das ist jetzt der erste Eindruck nach ein paar Wochen Einsatz. Okay, günstig ist anders. Aber mir tut der Schuh gut. Und deswegen bin ich überzeugt, einen guten Kauf gemacht zu haben. Ich kann diese KyBoots nur weiter empfehlen. Aber ich habe die Hoffnung, dass sich auch dies positiv ändert. Einen ganz besonderen lieben Dank für dich Jürgen. Durch dein enormes Engagement werden noch viele Menschen auf den KyBoot aufmerksam und lassen sich hoffentlich inspirieren diesen Schuh zu tragen.

Oliver Decker aus Deutschland

kyBoot sind die besten Schuhe der Welt und schenken mir neue Lebensqualität. Ich bin nicht amputiert jedoch bewegte ich mich äußerst mühselig vorwärts da ich von sehr starken Nervenschmerzen geplagt werde. Durch einseitige Belastung hat sich am linken Fuß zusätzlich ein Senk-Knickfuß gebildet. Hierdurch steht der Knöchel auf der Innenseite deutlich heraus. Normales Gehen war nicht mehr möglich. Auch hatte ich taube Zehen und Missempfindungen an beiden Füßen. HATTE … Seit 2 Monaten trage ich den kyBoot und seitdem hat sich einiges getan. Meine Schmerzen haben sich deutlich reduziert und ich kann meist zügig, ohne humpeln, gehen. Die Missempfindungen und Taubheit der Zehen hat sich wesentlich gebessert. Ich kann wieder Untergrund spüren (Steine, Boden und die Falten der Socken) . Nachts habe ich meist keine Schmerzen mehr. Ziehe ich die Schuhe aus, wird es etwas problematischer. Aber ich habe die Hoffnung, dass sich auch dies positiv ändert. Einen ganz besonderen lieben Dank für dich Jürgen. Durch dein enormes Engagement werden noch viele Menschen auf den kyBoot aufmerksam und lassen sich hoffentlich inspirieren diesen Schuh zu tragen.

Kundin aus Deutschland

Ich trage den kyBoot jetzt seit ein paar Wochen und bin total begeistert von diesem Schuh, er ist mein Hausschuh und Strassenschuh. Durch diesen Schuh habe ich 7 Jahre nach meiner Amputation endlich einen Schuh gefunden, der mir fast meine alte Lebensqualität wieder zurückgibt. Es ist ein leichter Schuh, den man nicht am Fuss spürt es ist wie barfuss laufen, der Rücken ist entspannter und schmerzt nicht mehr, durch seine antirutschsohle ist er total sicher. Ok der Preis ist nicht so berauschend aber es geht ja darum, dass er einem gut tut, da kann man dann ruhig mal etwas mehr ausgeben.

Maria Klein aus Deutschland

Ich habe auch die geilen kyBoot, nach Jahren der Suche, nach guten Schuhen gefunden. Durch den Hr. Jürgen Zeller. Bin seit 2009 Knieex rechts, recht sportlich aktiv und muss sagen, dass der kyBoot, ein echter ZUGEWINN für meine Prothese (Genium) ist.

Udo Wiedenhöft aus Deutschland

Ich habe an beiden Füssen einen Halux, verbunden mit starken Schmerzen und muss deshalb seit Jahren Einlagen in meinen Schuhen tragen. Meine Schmerzen kamen aber zurück und da habe ich mir gedacht, ich probiere mal diesen Luftkissenschuh, von dem ich in der Werbung erfahren habe. Und siehe da, seit ich den kyBoot trage, kann ich wieder schmerzlose kürzere und  fast schmerzlose längere Wanderungen geniessen. Auch tagsüber trage ich den Schuh so oft als möglich, weil dadurch meine Füsse weniger ermüden. So kann ich zwischendurch, bei Bedarf für den Ausgang, auch wieder mal einen ganz „normalen“ Schuh tragen, was für eine Frau ja auch nicht ganz unwichtig ist. Den kyBoot trage ich übrigens schon seit mehreren Jahren.

Elisabeth Bolleter aus Cham, Schweiz

Anfangs war auch das Gehen mit dem kyBoot für mich noch äusserts schmerzhaft. Doch meine Füsse begannen sich langsam aber stetig an diesen Reiz zu gewöhnen und ich spürte bald eine Verbesserung. Sobald ich den Rhythmus zwischen „einen Reiz setzten“ und „ruhen lassen“ gefunden hatte, ging es aufwärts. Auf den Skis oder Rollskis war ich schon bald wieder schmerzfrei und auch sonst ging es bedeutend besser.
Den ganzen Beitrag finden Sie hier: blog.kybun.com

Tatjana Stiffler Schweizer Skilangläuferin

Durch das Tragen der kyBoot gestaltet sich das Laufen mit Prothese sehr viel natürlicher und rückenschonender. Besonders das Runtersteigen von Treppen fällt mir mit den kyBoot viel leichter. Die Beratung durch Herrn Zeller war ausgesprochen gut; alle meine Fragen wurden erschöpfend beantwortet. Ich würde die Schuhe jederzeit wieder bestellen.

Norbert Strittmatter aus Wutachtal, Deutschland

Ich leide an einem Lymphödem im rechten Fuß und Bein sowie unter Rückenproblemen. Seit ich die kyBoot trage, habe ich viel weniger Rückenschmerzen und auch mein Bein macht weniger Probleme. Ich merke, dass mich das Laufen mehr fordert, ohne dass es unangenehm ist. Im Gegenteil, es fühlt sich an wie ein Laufen auf Wolken.  Die Beratung und Betreuung durch Herrn Zeller war sehr gut und zeugte von großer Fachkompetenz. Er konnte viele hilfreiche Tipps hinsichtlich meiner spezifischen Probleme geben, von denen ich sehr profitiert habe. Am Anfang war es natürlich von unschätzbarem Wert, dass man die Schuhe erst einmal ein paar Tage testen konnte.

Beate Strittmatter aus Wutachtal, Deutschland

Seit ich meine kybun-Matte benutze, habe ich, nach meinem Bandscheibenvorfall, keine Rückenprobleme mehr. Meine Rückenmuskulatur ist stark und auch auf meine Beine hat sich dieses "bewegte" Stehen positiv ausgewirkt. 

Birthe Eikmeier, Geschäftsführende Gesellschafterin bei rutec in Syke, Deutschland

Rosalba Jäggi aus der Schweiz

Ich muss wieder sehr stark aufbauen. Es braucht Zeit und ich muss mir diese Zeit geben. Durch den Schuh bekomme ich vertrauen weil ich merke, dass ich mich so wieder bewegen kann. So bekomme ich auch wieder Vertrauen in meinen Körper. Ich erhalte den Input von meinem Körper wieder zurück, dass es mir gut tut. Ich möchte es schaffen und ich gebe mir solange Zeit wie es jetzt gedauert hat, damit es wieder besser geht.

Rosalba Jäggi aus der Schweiz

Michael Krüsi,Verkaufsberater bei Holcim Schweiz GmbH

Es ist sensationell, es gibt einem ein gutes Gefühl, man geht viel besser. Alles was Herr Müller gesagt hat ist wahr. Man sollte stetig etwas Wackeln und sich Bewegen Man hat keine Schmerzen und ich kann dem voll zustimmen.

Michael Krüsi,Verkaufsberater bei Holcim Schweiz GmbH

Hugo Keller, Geschäftsleitung Fenster Keller AG, Bütschwil Schweiz

Ist sehr bequem und es ist wie auf Wolken muss ich sagen. Ich fühle mich sehr gut und ich werde ihn behalten, wenn er erhältlich ist.

Hugo Keller, Geschäftsleitung Fenster Keller AG, Bütschwil Schweiz

Gabi Staub, V-ZUG AG, Schweiz

Ich finde es sehr gut und eine ganz gute Idee, dass man diese Schuhe auch anprobieren kann. Vor allem wenn man es nicht kennt. So hat man die Möglichkeit, wo man sonst etwas zurückhaltend ist. Wenn man in ein Schuhgeschäft geht probiert man so einen Schuh vielleicht nicht an. Ja ich finde es gut, dass man hier die Möglichkeit hat diesen Schuh eine Weile zu tragen.

Gabi Staub, V-ZUG AG, Schweiz

Dominik Hundsbichler, Generalagent bei der Allianz Schweiz, St.Gallen Schweiz

Ja der Rundgang war perfekt. Sehr gut organisiert und die einzelnen Stände, haben wirklich den Einblick in das Produkt gegeben. Das Produkt hat mich überzeugt. Ich habe mir gleich einen kyBoot gekauft.

Dominik Hundsbichler, Generalagent bei der Allianz Schweiz, St.Gallen Schweiz

Armin Würth, Leiter Print Solutions und Vorsitzender der GL bei der Pius Schäfer AG, Gossau Schweiz

War ein eindrückliches Erlebnis hier in Sennwald. Hat mich beeindruckt, vor allem die Produktion hier. Auch hat mich fasziniert, dass der Arbeitsplatz in der Schweiz ist.

Armin Würth, Leiter Print Solutions und Vorsitzender der GL bei der Pius Schäfer AG, Gossau Schweiz

Dr. Med. Andreas Bischof, Vereinsarzt des FC St. Gallen, Schweiz

Er bringt sehr viel, dass haben wir in den letzten Jahren in der Rehabilitation mit Physiotherapie gesehen, wie es Simon Storm erklärt hat. Bringt auch sehr viel prophylaktisch und auch therapeutisch bei schon abgenützen Gelenken. Also ich finde es eine sehr gute Idee, welche sicher eine Zukunft hat, und sich schon bestätigt hat und sich nicht mehr beweisen muss.

Dr. Med. Andreas Bischof, Vereinsarzt des FC St. Gallen, Schweiz

Andi Schmal Geschäftsleiter frifag märwil AG, Märwil

Man schwebt richtig in diesem Schuh und man ist jetzt am Abend natürlich müde und ich denke diese Wohltat hat jeder gespürt, der diesen Schuh jetzt am Feierabend angezogen hat gegenüber dem alten Schuh, den man über den Tag getragen hat.

Andi Schmal Geschäftsleiter frifag märwil AG, Märwil

Anfangs Juli besuchte ich einen kyBoot Fachhändler in Melbourne. Ich wollte einfach mal schauen was sie haben und ging nicht mit der Absicht was zu kaufen. Ja, ich lief mit meinem ersten Paar aus dem Geschäft. Sobald man in einem kyBoot gelaufen ist, kann man spüren wie man anders Steht. Ein Mitarbeiter, der mich jeden Tag bei der Arbeit sieht hat gemeint ich laufe als wäre ich 20 Jahre jünger. Original Beitrag finden Sie hier: limberation.com

Robyn Dunphy from Australia

Peter Zwahlen aus der Schweiz

Sie haben mir die Schuhe sogar für eine Woche mit nach Hause gegeben. Das hat mich total überzeugt. Ich habe eine Woche später die Schuhe gekauft.

Peter Zwahlen aus der Schweiz

Event Alterszentrum Guggerbach in Davos

Für mich bietet der Schuh ein sehr angenehmes Gefühl. Ich denke für den Körper ist er anspruchsvoller als der MBT.

Event Alterszentrum Guggerbach in Davos

Judith Brunschwiler aus der Schweiz

Ich kannte schon den Vorgänger MBT und durch Kollegen habe ich dann das neue Modell kennengelernt. Dies hat mich von Anfang an fasziniert. Dieses Gefühl wie auf Sand oder auf Lehm zu laufen finde ich fantastisch. Das erlebt man ja auch in der Natur, und wenn man einen Schuh hat, welches dieses Gefühl den ganzen Tag vermittelt, ist es einfach genial.

Judith Brunschwiler aus der Schweiz

Duc Huynh aus Interlaken, Schweiz

Vor gut eineinhalb Jahre hatte ich eine schwere Operation an der Achillessehne und man musste auch noch den Muskel operieren. Dadurch hatte ich kein Gefühl mehr im Fussgelenk und ich konnte nicht mehr richtig abrollen. Ich benötigte dann einen Schuh, welcher die Abrollfunktion übernimmt. So wie es MBT macht, darum hatte ich am Anfang auch MBT. Der Vorteil beim kyBoot ist, dass er mir nicht nur bei der Abrollfunktion behilflich ist, sondern auch noch sehr weich ist. Das hat mir enorm geholfen den Alltag zu bewältigen.

Duc Huynh aus Interlaken, Schweiz

Oliver Künzle Kaffeeröster aus St. Gallen, Schweiz

Bei den ersten Versuchen mit den MBT, die waren ja ein grosser Klotz. Jetzt sehen sie elegant aus, sie haben ja auch andere Modelle in Roggwil wo ich war. Die Schuhe wurden vom Aussehen her sehr sportlich. Die Schuhe gefallen mir und entwickeln sich auch immer weiter.

Oliver Künzle Kaffeeröster aus St. Gallen, Schweiz

Hans-Peter Schmid aus Zürich, Schweiz

Ein Vorteil, den ich feststellen musste ist wenn ich unsauber auf eine Bodenunebenheit stehe, dass mir die kyBoot Sohle den Stoss absorbiert. Es ist nicht so, dass mir der Fuss abknicken würde, was mit einer konventionellen, harten Sohle sicher der Fall wäre, sondern diese Unebenheit wie ein Stein oder Wurzelende wird von der Sohle einfach absorbiert oder aufgenommen und ich kann darüber gehen wie wenn nichts auf dem Boden liegen würde.

Hans-Peter Schmid aus Zürich, Schweiz

Der Besuch in der World of walk-on-air hat eindrücklich aufgezeigt, dass bereits einfache Massnahmen einen positiven Einfluss auf die Gesundheit haben. Der Rundgang durch die Erlebniswelt vermittelte Hintergrundinformationen, gab Denkanstösse und zeigte auf, wie sich Bewegung auf Gesundheit und Lebensqualität auswirkt. Wir danken Ihnen für Ihren Einsatz im Bereich der Gesundheitsförderung und wünschen Ihnen weiterhin viele interessierte Besucherinnen und Besucher in der World of walk-on-air.

Heidi Hanselmann, Regierungsrätin, Vorsteherin Gesundheitsdepartement Kanton St.Gallen

Oliver Martin Geschäftsführer Martin Confiserie, Schweiz

Für mich ist der Hauptunterschied wenn ich viel Stehe. Ich bin viel an Märkten und Messen, das sind lange Tage. Da bin drauf angewiesen, dass ich einen Schuh habe, der mir hilft nicht so schnell müde zu werden. Auch hier im Geschäft haben wir viele Arbeitsplätze auf Stehtische umgestellt. Auch dort bin ich froh, wenn ich wieder Stehe, dass ich einen guten Schuh habe.

Oliver Martin Geschäftsführer Martin Confiserie, Schweiz

Sandra Haffa Angestellte Martin Confiserie, Schweiz

Es ist sehr weich, wie auf Watte oder Wolken. Es ist sehr bequem. Ich habe zuerst den Wanderschuh anprobiert und es war wie ein Hausschuh. Ich habe noch nie oder selten so einen bequemen Schuh gefunden. Auch zum Gehen, man rollt einfach anders ab. Es ist wirklich einfach bequem.

Sandra Haffa Angestellte Martin Confiserie, Schweiz