«Пекарь делает лучшие рулеты, но Мюллер предлагает лучшие туфли»

Неотъемлемой частью жизни пекарей являются нередко такие симптоми, как боль в ногах, напряжение и боли в спине.

Эти недуги вызваны, прежде всего, длительными рабочими днями, проведенных на ногах, подъемом тяжелых грузов и также зачастую чрезмерной нагрузкой на одну сторону тела. Идеальным решением для пекарей и кондиторов является обувь kybun, которая очень удобная и полезна для здоровья. Уникальной собенностью обуви kybun является подошва на воздушной подушке. Она обеспечивает оптимальную амортизацию ударов и заметно снижает нагрузку на организм.

«Вы можете спокойно ходить и стоять на ногах без боли. Обувь kybun - это больше, чем просто удовольствие для ваших ног»,- убежден Даниэль Якоб, глава отдела здоровья и безопасности Швейцарской ассоциации мастеров пекарей и кондитеров.


Обувь kybun полностью соответствует требованиям пищевой промышленности Противоскользящая подошва обеспечивает надежную фиксацию и предотвращает несчастные случаи на производстве. Система микроклимата обеспечивает оптимальное регулирование влажности и температуры.

«Все больше пекарей предпочитают носить обувь kybun»,-говорит Шанталь Студер, ученица кондиторской Igu Beck в Рехерсвиле (Швейцария), которая в восторге от комфорта обуви. «Обувь kybun очень удобно носить и даже на гладких поверхностях у меня очень хороший захват. Для меня это самая удобная обувь для работы».

В пекарне Füger в Мёршвиле все 20 сотрудников работают в обуви kybun. «Пекарь делает лучшие рулеты, но Мюллер предлагает лучшие туфли», - шутит Беда Фюгер. Он рекомендует обувь, чтобы избежать проблем со спиной и болей в коленях, вызванных длительным стоянием. «В конце дня, даже после 12-часовой смены, у меня не бывает усталых ног или опухших лодыжек», - с радостью говорит мастер-пекарь.


Opinions/customer testimonials

Oliver Schmid aus der Schweiz

Oliver Schmid aus der Schweiz

Ich war immer auf der Suche nach bequemen Schuhen und bin dann auf den kybun Schuh gestossen. Da ich ihn meinem Beruf als Lehrer viel stehe, merkte ich es oft im Rücken, in den Knien und Füssen. Mit dem kybun Schuh ist es sehr gediegen, bequem, angenehm zu Laufen – wie Ferien für die Füsse!

Barbara Pledl, arbeitet in der Metzgerei Luchsinger, Schweiz

Barbara Pledl, arbeitet in der Metzgerei Luchsinger, Schweiz

Ich hatte im Sommer einen Fersensporn. Ich ging dann in die Drogerie und jammerte, ich bräuchte ein paar Tabletten. Der Verkäufer gab mir stattdessen einen kyBoot. Diesen zog ich nicht mehr aus. Anschliessend habe ich gehört, dass es in Rüti einen kybun Shop gibt und in der Zwischenzeit habe ich wieder zwei Paar gekauft.

Fritz Streiff aus St. Gallen, Schweiz

Fritz Streiff aus St. Gallen, Schweiz

Wie sind Sie auf den Sprechstunden-Tag aufmerksam geworden? Wir haben den Hauptsitz hier in Roggwil besucht. Dann haben wir es uns angeschaut. Über verschiedene Personen wurden wir aufmerksam gemacht, dass es das gibt. Haben ihn hier anprobiert. Nach 10 oder 20 Minuten war es schon erledigt. Wir haben uns wohl gefühlt und entschieden den zu kaufen. Dann haben wir es praktisch angewendet. Jetzt kann ich sagen, dass ich diese Schuhe ein halbes Jahr trage und es ist viel besser geworden. Wie würden Sie das Gefühl im kybun Schuh beschreiben? Ja wie soll ich es sagen. Es ist wie wenn man auf Wolken gehen würde. Der einzige Nachteil ist, dass man zu Beginn auf die Seite knickt. Man gewöhnt sich aber daran. Aber sonst gibt es ein Wärmegefühl. Ich hatte noch besonders Probleme mit dem linken Bein. Ich lief immer mit dem Fuss nach aussen geneigt. Dadurch, dass ich diese Schuhe trage laufe ich gerade. Auch die Schmerzen sind verschwunden. Ihm Knie hatte ich früher sicher deswegen Schmerzen. Der Arzt meinte er würde mir eine Spritze geben. Ich habe mich dann erkundigt und er meinte, dass eine Cortison Spritze drei Monate halte, mit einer anderen Methode vier Monate und dann müsste man es wiederholen. Ich wollte dann noch warten. Ich habe sowieso geturnt und mein Bein bewegt. Jetzt die Schuhe und seit da ist es gut. Würden Sie die kybun Schuhe weiterempfehlen? Ja sicher! Wir haben es gerade heute jemandem weiterempfohlen. Er war gerade bei uns, ging aber weiter nach Deutschland und schaut dann in Köln weiter.